Gwennyn

Unvergessliche Begegnungen, atemberaubendes Lächeln, unerwartete Überraschungen, außergewöhnliche Bühnen-Outfits und eine bretonische Seele, die tief im Inneren verwebt ist mit sich selbst und eine Brücke bildet zwischen mir, Dir und dem weiten Horizont.“ Das neue Best-of-Album ist aus den wunderbaren Lieblingssongs der Fans, Gwennyn's Favoriten und aus noch nicht veröffentlichten Songs entstanden – ein Album mit 18 trilingualen Songs (Bretonisch, Französisch, Englisch) - präsentiert von Coop-Breizh. Die Singer-Songwriterin hat sich für „Bugale Belfast“ entschieden, Gewinner des People's choice at the Nòs Ùr interceltic competition in Inverness, Schottland, „Deux Voiles blanches“ geschrieben von Gerard Manset, „La Cavalière“, geschrieben von der Harfenistin Cristine Merienne und natürlich „Bravig“, „Kan ar Bed“, „Tristan et Yseult“ und einige mehr. Die erste neue Single „New Andro“ wird bereits im Europäischen Radio gespielt und der zweite Track „Océane“ wird bald veröffentlicht. „Océance“ ist das französische, weilbliche Wort für Meer. „Ich habe diesen Song mit einem Gefühl der Hoffnung geschrieben, dass sich die heutige Welt verändert und dass die Kraft der Frau die Zukunft unserer Kinder bildet. Océane erzählt vom Anstieg des Meeresspiegels und der Klimaerwärmung. Es ist die Fähigkeit der Frau, Gehör für ihre Stimme zu finden, da Frauen wahre Energie und eine unglaublichen Sensitivität innehaben.“ Als Autorin, Komponistin und Performerin ist Gwennyn eine unvergleichliche Künstlerin. Sie trägt in sich ein kreatives, künstlerisches, universelles Feuer, Zeugnis einer Identität und eines kulturellen Reichtums, die sie sowohl in ihren Alben als auch auf der Bühne feiert. Die Presse beschreibt Gwennyn als „einzigartig und universell“. Begleitet von außergewöhnlichen Musikern wie Patrice Marzin (Thiéfaine, Bashung..), der an der Gitarre und als künstlerischer Direktor fungiert, David Pasquet an der Bombarde, Kevin Camus am Dudelsack, Low Whistles und Irischer Flöte, Many Leroy am Bass und Yvon Molard am Schlagzeug [...]

Von |2020-01-31T14:01:16+02:00Januar 31st, 2020|Kommentare deaktiviert für Gwennyn

Johnny Cash Abend

Rebellisch, authentisch und eine Stimme, so rau und emotional, dass sie direkt ins Herz geht. Als Charakterköpfe und Individualisten knöpfen sich Christian Bergmann und die Nordhessen Drei den legendären „Man in Black" vor. Johnny Cash ist nicht nur Koryphäe des Country-Genres, auch Rock, Pop, Gospel und Rockabilly haben ihn berühmt gemacht. Zur Legende wurde er mit seinen Konzerten in den amerikanischen Gefängnissen Folsom und St. Quentin. Um dem Vermächtnis dieses großen Mannes Tribut zu zollen, hat sich Christian Bergmann mit den Nordhessen Drei zusammengetan. Bassist Werner Bildstein hat die Idee eines Cash-Tributes sofort gefallen, mit Shorty an dem Schlagzeug kam der richtige Groove hinzu und Benedikt Becker spielt in seinen jungen Jahren die alten Country-Licks auf der Gitarre wie ein alter Hase. Gespielt wird grundsätzlich alles, was Johnny Cash gespielt hat und vielleicht gerne noch gespielt hätte – von Folsom Prison Blues über One bis hin zu I won't back down. Eine gehörige Prise Wortwitz, Charme und Nonchalence runden das Ganze ab und machen einen Abend mit Christian Bergmann und die Nordhessen Drei zu einem unterhaltsamen Erlebnis. Eintritt: 12 €

Von |2020-01-31T14:01:35+02:00Februar 1st, 2020|Kommentare deaktiviert für Johnny Cash Abend

Ally the Fiddle

„Das Besondere ist, dass bei der Musik von Ally the Fiddle die Geige nicht alszusätzliches Instrument mit besonderer Klangfarbe daherkommt, sondern im Zentrum derKompositionen und des Live-Auftritts steht. Es hat in der Vergangenheit der Progrock-Musikzwar Bands mit Violinisten gegeben, das war auch oft interessant und gut anzuhören, aber dieGeige blieb häufig ein Fremdkörper oder die Stücke, in denen aus der Geige wirklich rausgeholtwurde, was möglich war, blieben auf einige wenige Songs beschränkt.Bei Ally und ihrer Band ist das anders, sie liefern eine einzigartige Musik und live einebeeindruckende Bühnenshow ab. Die Geige als zentrales Instrument von Ally-the-Fiddle wirdmit höchstem Können gespielt und verbindet sich abwechselnd mit der Power des Rock, derVielschichtigkeit des Progrock, der Emotionalität des Folkrock und der Härte des Metal. In denKompositionen geht die Geige nicht als schmückendes Beiwerk verloren, sondern ist DASzentrale Instrument, kongenial verbunden mit den klassischen Instrumenten der Rockmusik.“ Eintritt: 15 €

Von |2020-01-31T14:01:56+02:00Februar 8th, 2020|Kommentare deaktiviert für Ally the Fiddle

Walter F. Diet’s Maybug acoustic ZUSATZKONZERT

Maybug light oder Walter F. Diet unplugged oder wie auch immer man diese Band nennen mag... es geht um Walter's Lieder. Kein Schlagzeug, kein Bass, keine E-Gitarren und trotzdem der volle Sound.Ende Dezember 2019 / Anfang Januar 2020 erfüllt sich Walter Dieterle - alias Walter F. Diet - damit einen Traum. Seine eigenen Lieder und ein paar auserwählte Perlen anderer Komponisten in einer "vollen unplugged " Version. Also nicht nur er und seine Gitarre und auch nicht in der mehr elektrischen Maybug Version. Zwei akustik Gitarren, ein Piano, eine Geige, Percussions, Flöten, Mandoline, und 5 Menschen die singen. eben Walter (Gitarren, Mandoline, Percussion, Harmonika) agieren sein Duo-Partner Michael Buck (Piano, Gesang Akkordeon), Mørt Baur (Plan B - Gitarre, Gesang), Daniela Elisabeth Müller (Ex-Wendrsonn - Geige, Gesang), Nina Stiegelbauer (zu jung für eine ex-Band - Flöte, Gesang) und Anja Stiegelbauer (zu jung für eine ex-Band - Gesang, Percussion). Eintritt: 14 €

Von |2020-02-04T14:36:04+02:00Februar 14th, 2020|Kommentare deaktiviert für Walter F. Diet’s Maybug acoustic ZUSATZKONZERT

Ernst & Heinrich – Zusatzveranstaltung 4. 4. 20

Heinrichs Blechle, isch des wôhr –sind’s em Ernst scho zwanzig Johr? „Nex verkommâ lassâ“ haben sich die beiden schwäbischen Urgesteine Ernst Mantel und Heiner Reiff im Rückblick auf die           letzten zwanzig Jahre gedacht. Aus sellem Grunde wärmen sie ihre Lieblingsgerichte in bester schwäbischer Manier nochmals auf.   Ob das der „Mc Leberkäs“ ist, der „Ehrakäs“ oder der Zwerg, der immer noch darauf wartet endlich gefressen zu werden („Frisch ans Werk“). Eines ist sicher, für „dr gute Esser“ ist das der ultimative Hochgenuss; darüber hinaus Lachmuskeltraining, wie es keine Muckibude bieten kann! Auch wenn Ernst und Heinrich nicht in jeden Rahmen passen oder ihnen gar droht aus selbigem zu fallen,sind sie Comedians, Wortspielakrobaten und Vollblutmusiker, die mehr als eine Brezel miteinander verbindet. Jahrelange Meditation ermöglichte E+H einen tiefen Einblick in die Seele der Schwaben. Das Ergebnis sollte der Welt nicht länger vorenthalten werden. Schwäbisch internationale Kost –welch bessere Botschafter könnte man sich da vorstellen!   Eintritt: 18 €

Von |2020-02-14T13:45:25+02:00Februar 21st, 2020|Kommentare deaktiviert für Ernst & Heinrich – Zusatzveranstaltung 4. 4. 20

El Pasaje flamenco

Ein musikalisches Erlebnis für Augen und Ohren! Mit großer Leidenschaft interpretiert "El Pasaje Flamenco" unterschiedliche Flamencostile, die sich u. a. in Rhythmik und Harmonik unterscheiden. Durch diese musikalisch-tänzerische Darbietung wird das Publikum des HIRSCH unweigerlich in den Bann der verschiedensten Stimmungen des Lebens gezogen. Nicht nur für Flamenco-Fans ein Genuss!Mit Melanie Padilla (Gesang), Annette Brenner (Tanz), Philip Reinhardt (Gitarre) und weiteren Künstlern, auf die man gespannt sein darf. Eintritt: 15 €

Von |2020-02-19T12:39:35+02:00Februar 29th, 2020|Kommentare deaktiviert für El Pasaje flamenco

Zydeco Playboys

Die Zydeco-Playboys - eine Louisiana- und Down-South-Party!: Schweißtreibender Zydeco, groovender Latin-Rhythm&Blues, alligatorengeschwängerte Cajun-Songs, polternde Tex-Mex-Polkas, Blues with a special Feeling. Eine unglaubliche Intensität & Frische, die die Band bei absolut jedem Konzert auszeichnet. Allen voran Akkordeonist & Sänger Oliver Kraus - er lebt den Zydeco auf der Bühne, er spielt ihn nicht nur! Mit wetteifernden Waschbrett-Einlagen für die generationsübergreifende Bayou-Party und der Live-Erfahrung seit 1994 sorgen die Zydeco-Playboys auch im angrenzenden Ausland immer wieder für Furore. Eintritt: 14 €

Von |2020-02-09T13:34:49+02:00März 6th, 2020|Kommentare deaktiviert für Zydeco Playboys

Yasi & Werner Dannemann ABGESAGT

- verschoben auf   die beiden schlagen alle Rekorde der Andrang lässt nicht nach!! Wir werden noch ein Zusatzkonzert an Ostern einschieben. Ob Samstag oder Sonntag - in Kürze. Bei einem gemeinsamen Konzert von Yasi Hofer und Werner Dannemann geht für so manchen Musikliebhaber ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung. Werner Dannemann gilt mit seiner über 50 jährigen Erfahrung als schwäbischer Blues- und Rockgitarrist der ersten Stunde. Die junge Ulmer Gitarrenvirtuosin Yasi Hofer begeistert vor allem durch ihre eigene Musik das mittlerweile internationale Publikum bei ihren Konzerten. Was beide vereint ist die große Liebe zur Musik. Zu hören gibt es an diesem einzigartigen Abend nicht nur eigene Songs von Yasi Hofer und Werner Dannemann, sondern neu interpretierte Klassiker der Blues-Rock Geschichte, wobei vor allem die Bands Cream, Free und natürlich Jimi Hendrix im Repertoire eines solchen Aufeinandertreffens nicht fehlen dürfen. Besetzung: Yasi Hofer (Gitarre & Gesang) Werner Dannemann (Gitarre & Gesang) Thomas Göhringer (Schlagzeug) Steffen Knauss (Bass) Eintritt: 18 €

Von |2020-03-13T16:34:17+02:00März 13th, 2020|Kommentare deaktiviert für Yasi & Werner Dannemann ABGESAGT

Bekanntmachung

OH CORONA - DU WIRBELST ALLES DURCHEINANDER Täglich neue Katastrophenmeldungen Das Land Baden Württemberg schliesst sämtliche Gaststätten bis zum 15. 6. 2020 oder auch länger. https://km-bw.de/site/pbs-bw-new/get/documents/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/KM-Homepage/Pressemitteilungen/Pressemitteilungen%202020/2020%2003%2016%20Verordnung%20der%20Landesregierung%20über%20infektionsschützende%20Maßnahmen%20gegen%20die%20Ausbreitung%20des%20Virus%20SARS-Cov-2%20(Corona-Verordnung%20-%20CoronaVO).pdf Würde ja sagen ich suche einen Job. Ist momentan halt auch nicht so einfach   Wie Ihr sicherlich schon festgestellt habt, haben wir alle Veranstaltungstermine bis Pfingsten abgesagt. Warum nicht erstmal bis Anfang April oder Anfang Mai oder.......? Nun, es macht wenig Sinn wöchentlich neue Wasserstandsmeldungen abzuwarten, internationale Bands müssen ihre Tourneen planen usw. Alle angekündigten Bands werden auch im Hirsch auftreten, wenn auch ein wenig später. Dafür haben wir uns entschlossen im Sommer das Kulturprogramm durchlaufen zu lassen. Ruhige Konzerte, Kabarett und Ähnliches werden unter der Überschrift "Open Windows Concert" eine quasi eigene Reihe bekommen. Die rockigeren und lauteren werden in den Herbst geschoben. Ihr versäumt also nichts, wenn Ihr Euch in den nächsten Wochen um Eure Gesundheit kümmert. Ab Pfingsten werden wir dann kulturell so ausgehungert sein, dass wir die Dosen heftig erhöhen müssen. FÜR DIE NÄCHSTEN BEIDEN WOCHEN BLEIBT DER HIRSCH KOMPLETT GESCHLOSSEN UND DANN SCHAUEN WIR VON TAG ZU TAG, UND WIR WARTEN AB WAS DER STAAT DENN SO SAGT. Jetzt ist es wie es ist und wir werden gestärkt daraus hervorgehen.  

Von |2020-04-09T12:34:42+02:00März 14th, 2020|Kommentare deaktiviert für Bekanntmachung

Vasee

- Konzert verschoben auf   Songpoeten treffen Märchenfee So könnte man das Zusammentreffen der Vasee Tribute. Band mit der Märchenerzählerin Lydia Trenker bezeichnen. Mit Sicherheit ein einzigartiger Abend, den man in dieser Form nicht oft erleben kann. Lydia Trenker aus Pforzheim ist Erzählerin mit Herz und Seele. Es ist ihr nicht nur ein Anliegen die uralte Tradition der Erzählkunst zu pflegen, sondern die Geschichten mit ihrem Tiefsinn und ihrer Weisheit in die Herzen der Menschen zu tragen. Eintritt: 12 €

Von |2020-03-14T14:01:22+02:00März 14th, 2020|Kommentare deaktiviert für Vasee

Lisa Fitz – Stadthalle Metzingen

verschoben auf 10. 11. 2020 - Karten behalten ihre Gültigkeit!! Den Flüsterwitz erzählt man hinter vorgehaltener Hand. Er könnte Menschen in Hörweite beleidigen, sensible Damenohren kränken oder so wahr sein, dass er Machthabern gefährlich wird. Eigentlich ist der Flüsterwitz ein politischer Witz. Wenn man mit einem autoritären System haderte oder Repressalien befürchtete, erzählte man sich Flüsterwitze. Sind wir in unserer demokratischen Diktatur der Parteien so weit? Wer nicht in die politische Stromlinienform passt, wird gern für verrückt erklärt oder mit subtilen Methoden mundtot gemacht.Nun lebt ja der Spaßmacher von Respektlosigkeit, aber die Luft wird dünn, weil Spott eben das beste Mittel ist, an den Stühlen der Obrigkeit zu sägen. Dafür tobt der Infokrieg im Netz,politisch inkorrekt, unsauber, paranoid. Mainstream gegen Fake News, Trolls, aber auch echte Raritäten, die man im Fernsehen nie hört. „Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist“, hat der bayrische Komiker Karl Valentin gesagt. Das mulmige Gefühl wächst, dass man sich nicht mehr ganz frei äußern kann. „Des derfst ja net laut sagen“, hört man oft. Lautsagen ist aber wichtig – ma muaß reden mitanand, Gemunkel aus dem Dunkeln ins Licht heben, so geht Diskussionskultur. In Bayern, bei den Katholiken, bei den Moslems, bei der Auto-Lobby und deren Helfershelfern. In Facebook und Twitter jedoch verschwinden systemkritische Bemerkungen auf mysteriöse Weise, Accounts werden gesperrt oder gelöscht. Political Correctness wird zu Meinungsdiktatur, Gesinnungspolizei bevormundet die Bürger, die kontern mit Panikmache. Empörialismus entgeistert die Republik. Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst, heißt es so schön. Eintritt: 27 €

Von |2020-03-17T15:24:54+02:00März 18th, 2020|Kommentare deaktiviert für Lisa Fitz – Stadthalle Metzingen

Band of Friends

verschoben auf 12. 11. 2020   Anlässlich des 25.Todestages von Rory Gallagher macht auch die Besetzung der Band Of Friends einen Wandel durch. Gerry McAvoy am Bass und Brendan O'Neill an den Drums werden verstärkt durch zwei Gitarristen. Paul Rose und Stephan Graf werden mit den beiden Originalmitgliedern das Gesamtwerk in bekannter leidenschaftlicher Weise zelebrieren. Gerry McAvoy spielte von 1971-1991 mit Rory Gallagher und gründete 2012 die Band Of Friends. AmSchlagzeug wird er von Brendan Ó'Neill begleitet. Auch er spielte zusammen mit Rory Gallagher(1981-1991) und trat später der britischen R&B-Band Nine Below Zero bei. Aber auch die beiden neuen Bandmitglieder sind leidenschaftliche Rory Gallagher-Anhänger. Paul Rose wurde bei einem von Fender ausgeschriebenen Wettbewerb unter 1.000 Gitarristen von Rory Gallagher persönlich zum Sieger ausgewählt und ist zwei Mal in Folge zum „Best UK guitarist“ ernannt worden! Der Sänger und Gitarrist Stephan Graf hörte Rory Gallagher zum ersten Mal als er neun Jahre alt war und tourte seit dem mit seiner von Rory Gallagher inspirierten Band Double Vision durch ganz Europa. Dabei ist er so nah am Original, dass man sich die Augen und Ohren reiben muss! Zwischenzeitlich bringt die Band Of Friends auch selbst eigene Alben auf dem Markt, die eine konsequente Weiterentwicklung der Musik von Rory Gallagher sind. Für 2020 ist ein weiteres Album geplant, auf das man sehr gespannt sein kann. Eintritt: 25 €

Von |2020-03-17T15:24:32+02:00März 19th, 2020|Kommentare deaktiviert für Band of Friends